TomsTalkTime - DER Erfolgspodcast mit Tom Kaules

Matthias Barth hilft Startups dabei, Ruhm, Einfluss und Kunden zu gewinnen. Nach sieben Jahren als Art-Director in einer Werbeagentur hat der Kommunikation-Designer aus München seinen einstigen Traumjob abgegeben, um sein eigenes Ding zu machen.
In seinem Blog Startworks.de teilt er seine Erfahrungen und Ideen für smartes Marketing, Positionierung und Markenbildung mit anderen Unternehmern, die ihren eigenen Weg gehen und die Welt verändern möchten.
Wer dabei persönliche Betreuung benötigt, kann bei Matthias ein maßgeschneidertes Corporate Design und das Handwerkszeug bekommen, die ein Startup braucht, um seine Botschaft in die Welt zu tragen.
Zu seinem Geschäftsmodell sagt Matthias: "Als ich vor zwei Jahren von meinem Konzept erzählt habe, waren viele skeptisch. Meine Dienstleistungen so einzuschränken und dann noch für eine Zielgruppe, die vermeintlich kein Geld hat? Kann das funktionieren?"
Es funktioniert. Eine klare Positionierung ist für Matthias einer der wichtigsten Erfolgsrezepte – ganz besonders für Startups. Und für jedes junge Unternehmen kommt der Punkt, an dem sie die Mittel und Notwendigkeit haben, sich professionell aufzustellen. Und die gehen dann lieber zum Experten als zum Allrounder.

Dein Pitch: 

Ich helfe Startups dabei, Ruhm, Einfluss und Kunden zu gewinnen. Ich habe Kommunikations-Design studiert, 7 Jahre lang als Art Director in einer Werbeagentur angeschaut wie es geht. Und sein 1,5 Jahren bin ich selbstständig und gebe mein Wissen an Startups weiter. Weil es einfach den meisten Spaß macht mit denen zu arbeiten und ich hier wirklich was bewegen kann.

Dein schlimmster Moment als Unternehmer? 

Mein erstes Unternehmen war leider nicht so erfolgreich:
2009 habe ich mit meinem Cousin das China-Quartett gegründet. Ein Kartenspiel für China-Fans. Wir haben mit großer Begeisterung einfach drauf los gearbeitet – am Ende hatten wir ein tolles Produkt, aber wussten nicht, wer es kaufen soll. Wir haben immer noch gut 2.000 Exemplare rumliegen. Ausserdem hatten wir nach einem Jahr ein übles Chaos in der Buchhaltung. Das war kein Spaß, da wieder Ordnung rein zu bekommen.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden? 

Ich brüte gern Ideen aus. Aber wenn es darum geht, dran zu bleiben und etwas umzusetzen reizen mich oft schon wieder neue Dinge.
Ich glaube als Designer habe ich da schon eine ziemlich gute Berufswahl getroffen, in der ich dieser Neigung nachgehen kann. Mir hat mein Job Spaß gemacht.
Schwer habe ich mir beim Absprung getan. Da hat letztendlich ein Krach mit meiner Chefin den Ausschlag gegeben. Danach war ich orientierungslos und verletzt, aber ich wusste ich muss was neues machen.

Was war der wichtigste Schritt, der Dich zum großen Erfolg gebracht hat? 

Meine Positionierung.
Meine Familie war skeptisch, dass ich meinen Schwerpunkt nur auf Corporate Design gelegt habe – obwohl ich doch so viel anderes auch kann. Und dann auch noch für Startups. Die haben doch kein Geld!
Das stimmt oft. Aber wenn die ersten Erfolge kommen sind auch die Mittel und die Notwendigkeit da, sich professionell aufzustellen. Und wohin gehen sie dann? Natürlich zum Experten.

Name der Ressource: 

Win-without-pitching-Manifesto
Eine Anleitung für alle Kreativen Berufe, wie sie aus der Falle herauskommen, ihr wertvollstes Gut – Ihre Ideen – umsonst preis zu geben.

Website: 

https://www.winwithoutpitching.com/the-manifesto/

Buchempfehlung: 

The 100 $ Startup , Chris Guillebeau

Kontaktdaten des Interviewpartners: 

Matthias Barth

http://www.startworks.de/  Smartes Marketing für Startups
barth (at) startworks (punkt) de

Direct download: TTT_413_Barth.mp3
Category:general -- posted at: 6:00am CEST

Tibor Bauer gründete vor fast 6 Jahren die Affiliate Agentur Affilex. Affilex positionierte sich als Experte im Bereich Affiliate Marketing für kleine und mittelständische Unternehmen. Tibor wollte mit seiner Agentur eine kostengünstige, aber trotzdem vollwertige Alternative zu den großen Agenturen bieten. Was als 1-Mann-Unternehmen begann wuchs in den letzten Jahren zu einer der bekanntesten Größen im Affiliate Marketing. Nach der Umwandlung in eine UG, firmiert die Agentur seit diesem Jahr unter Affilex United GmbH. Das 8köpfige Team um die beiden Geschäftsführer Tibor Bauer und Matthias Feifel betreut und berät aktuell über 60 Kunden in 7 Ländern und 6 Sprachen rund um das Thema Affiliate Marketing.
Bereits davor fing Tibor mit seinem Affiliate-Blog www.kolumne24.de an. Anfangs nur eine Testplattform für Werbemittel, erreichte der Blog zwischenzeitlich durch seine praxis- / lebensnahen und vor allen authentischen Beiträgen Kultstatus.
So exzentrisch Tibor in seiner Arbeit erscheint, so bodenständig ist er bei seinen Hobbies. Neben Lego-Bauen und Angeln geht seine ganze Leidenschaft dem Kochen. Als Ausgleich und Entspannung steht Tibor schon mal 3-4 Stunden in der Küche und viele seiner privaten und Geschäftsfreunde durften seine Kochkunst geniessen. Als gebürtiger Ungar steht Tibor voll auf gute und würzige Hausmannskost. In seinem Kochblog versucht er die Leichtigkeit des Kochens seinen Lesern näher zu bringen.
Vor kurzem veröffentlichte Tibor - wurde ja auch langsam Zeit - sein erstes Fachbuch zum Thema Affiliate Marketing. Mit dem Buch möchte er vor allem kleineren Onlineshops die Angst vor einem, bei vielen noch unbekannten Marketingkanal zu nehmen.
Seine größte Liebe entdeckte er erst vor 2 Jahren... in einem kleinen tappsigen und schielenden Welpen - einem Mops. Jack, der Affiliatemops ist mittlerweile ein stattlicher Bursche der seinem Herrchen weder im Bett, beim Arbeiten oder eben beim Kochen von der Seite weicht.

Dein Pitch: 

Ich helfe Onlineshops Mehrumsatz zu generieren, indem andere Webseiten für sein Shop und seine Produkte werben.

Dein schlimmster Moment als Unternehmer? 

Ich habe mich, unbedarft wie ich war, auf eine einzelne Sache / einen einzelnen Auftrag konzentriert und verlassen. Dabei habe ich andere Optionen in dieser Zeit komplett aus den Augen verloren. Als der Deal platzte stand ich fast ohne Kunden da.
Ich habe seitdem mich nie zu sehr auf eine einzelne Sache / einen einzelnen Pitch verlassen und mache mich nicht mehr von einem (groß-) Kunden abhängig.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden? 

Ich war schon immer vom Internet fasziniert. Trotzdem kam ich relativ spät in diese Branche. Meine Leidenschaft beziehe ich aus der Tatsache, dass ich mit Autorität ein Problem habe und ich, soweit es möglich ist, nie wieder anstellen lassen möchte. Die Resonanz auf meine Firma und meiner Person in der Branche gibt mir die Kraft sehr exzessiv weiterzumachen. Ich brenne regelrecht für Affiliate Marketing.

Was war der wichtigste Schritt, der Dich zum großen Erfolg gebracht hat? 

Von heute auf morgen alles stehen und liegen zu lassen und mir zu sagen, dass ich gut genug bin selbst etwas aufzubauen. Nach der letzten betriebsbedingten Kündigung hatte ich die Möglichkeit wieder irgendwo anzuheuern und unglücklich zu sein oder ein Laptop zu kaufen und meine Agentur tatsächlich innerhalb von 10 Tagen aus den Boden zu stampfen.

Name der Ressource: 

100 Partnerprogramme

Website: 

http://www.100partnerprogramme.de/

Buchempfehlung 1: 

Es musst nicht immer Kaviar sein; Johannes Mario Simmel

 

Buchempfehlung 2:

Ein Leitfaden für Affiliates und Merchats - Version 2.0

http://www.projecter.de/affiliate-ebook.html

Buchempfehlung 3 / Tibors Buch:

Affiliate Marketing I - Start eines Partnerprogramms; Tibor Bauer

 

Kontaktdaten des Interviewpartners: 

Tibor Bauer
Web: http://affilex.de
Blog: http://www.kolumne24.de/
Mail: tibor(at)affilex.de

Tibors neuestes Angebot seit Februar 2016 lautet:

http://affiliatemanager24.de/

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Mehr Freiheit, mehr Geld und mehr Spaß mit DEINEM eigenen Podcast. Erfahre jetzt, warum es auch für Dich Sinn macht, Deinen eigenen Podcast zu starten.
Jetzt hier zum kostenlosen Podcast-Workshop anmelden: Podcastkurs.com
 
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Direct download: TTT_412_Bauer.mp3
Category:general -- posted at: 6:00am CEST

Benjamin Claussner, Unternehmer im Outdoor Bereich. Inhaber der Tiefes Naturerleben GbR. Mit seiner Arbeit möchte er Menschen mit der Natur verbinden.
Er bietet geführte Trekking Touren im Schwarzwald an. Ist Inhaber eines Outdoor Online Shops und leidenschaftlicher Youtuber.

Sein Youtube Kanal hat mittlerweile über 24.000 Abonnenten und gehört damit zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Youtube Kanälen zum dem Thema "Outdoor".

Dein Pitch: 

Ich bin selbstständiger Unternehmer im Outdoor Bereich.
Das Unternehmen steht auf drei Säulen:

1. Angebot praktischer Kurse (Survival Kurse, geführte Trekking Touren)

2. Einem Outdoor Online Shop mit dem Angebot von nützlichen Artikeln für Naturfreunde

3. Einem Online business: 3 erfolgreiche Youtube Kanäle - Video Produktion, Pflege von social Media Plattformen (Facebook, Blogspot, Instagram)

Dein schlimmster Moment als Unternehmer? 

Ich hatte einmal den versuch gestartet meine Youtube Videos von heute auf morgen in Englisch zu produzieren. ich wollte so einfach international mehr Menschen erreichen, hatte aber dabei übersehen, das meine Follower zu 98 % deutschsprachig sind und viele auch gar kein englisch verstehen.
Es gab einen großen Aufschrei mit niederschmetternden Auswirkungen.
Aufgrund der persönlichen Angriffe fühlte ich mich sehr unwohl und merkte stark, wie "öffentlich" ich bin.
Ich löschte 200 meiner über 300 Videos auf meinem Youtube Kanal.
Das war eine Kurzschlußreaktion die mir das Genick hätte brechen können.
Aber ich habe aus der Situation extrem viel gelernt und bin absolut gestärkt daraus hervor gegangen.
Was ich gelernt habe: Mach was DU für richtig befindest, never touch a running system, werde nie zu persönlich, orientiere Dich an den Gönnern, nicht an den hatern.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden? 

Meine Leidenschaft war schon immer da! Ich habe immer nach Wegen gesucht meine Ideen umzusetzen. Als Angestellter ist das aber nur in einem begrenzten Maße möglich.
Ich habe einen Traum oder besser gesagt viele Träume und diese Träume / Vsionen treiben mich an, jeden Tag. Ohne ein höheres Ziel wäre es kaum möglich gewesen diese Kraft für eine Selbstständigkeit (24/7) aufzubringen.

Was war der wichtigste Schritt, der Dich zum großen Erfolg gebracht hat? 

Risiken einzugehen. Dinge möglich machen und nicht warten bis Dinge möglich werden. Immer weiter gehen. Mentoren finden, ihnen zuhören, lernen und umsetzen.

Name der Ressource: 

Jimdo

Website: 

http://de.jimdo.com/

Buchtitel 1: 

Der Pfad des friedvollen Kriegers; Dan Millmann

 

Kontaktdaten des Interviewpartners: 

Unternehmens Webseite TIEFES NATURERLEBEN GBR

http://www.tiefes-naturerleben.de/
Youtube Kanal: https://www.youtube.com/user/kidsandnature

E-mail: tiefes-naturerleben(at)gmx.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Mehr Freiheit, mehr Geld und mehr Spaß mit DEINEM eigenen Podcast. Erfahre jetzt, warum es auch für Dich Sinn macht, Deinen eigenen Podcast zu starten.
Jetzt hier zum kostenlosen Podcast-Workshop anmelden: Podcastkurs.com
 
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Direct download: TTT_411_Claussner.mp3
Category:general -- posted at: 6:00am CEST

Nie. Nie! NIE! NIEMALS! Dschungelcamp? Ich? Du spinnst doch! Das ist völlig Volksverblödung.

Ja, ok. Das ist es tatsächlich auch. Aber können wir was daraus lernen?

Hiermit oute ich mich. Ich habe die Staffel 2016 geschaut. Zumindest etwas mehr als die Hälfte aller Episoden... Warum? Hm, das Frage ich mich auch. Erst war es Neugierde. Dann war es Faszination.

Das Dschungelcamp erinnerte mich an Netzwerkktreffen, Business-Meetings, größere Feiern. Nein, nicht dass ich auf Netzwerktreffen bin, wo wir mit Kakerlaken überschüttet, und mit einem Krokodilpenis im Mund La Paloma blasen, ähm, sorry, pfeifen müssen ;)

Aber die Gruppendynamik, das unterschiedliche Verkaufstalent und die diversen Marketingstrategien der Teilnehmer kamen mir bekannt vor. In dieser Episode rede ich darüber, was wir von den einzelnen Rollen im Camp lernen können, und wie wir das Wissen erfolgreich in unserem Alltag einsetzen können. Und dabei ist es völlig egal, ob für unsere Arbeit oder im privaten Bereich.

Fakt ist, dass es Helena Fürst geschafft hat, innerhalb weniger Tage durch ihre aggressive Art und ihr destruktives Verhalten zur vermutlich meist diskutiertesten - und vielleicht sogar auch meist gehassten Person - der deutschen Fernsehlandschaft zu werden.

Menderes Bagci dagegen, bekannt als der "Loser der Nation" und als das "Gespött von 14 Jahren DSDS" (Deutschland sucht den Superstar) hat es geschafft, innerhalb weniger Tage zum Liebling der NAtion zu werden. Durch seine ehrliche, liebevolle und authentische Art hat er die Zuschauer und auch die Team-Mitglieder stets auf seiner Seite gehabt.

In diese Episode betrachte ich das Dschungelcamp aus unternehmerischer Sicht und übertrage die Rollen der Teilnehmer in unseren Alltag.

Ich bin gespannt auf Dein Feedback. Bitte antworte mir entweder als Kommentar unter diesem Artikel oder über die Funktion "Frag Tom", welche Du am rechten Bildschirmrand findest. Darüber kannst DU mir eine Sprachnachricht hinterlassen und diese wird dann live in einer der nächsten Episoden eingespielt und von mir beantwortet.

Sonnige Grüße
Tom

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Mehr Freiheit, mehr Geld und mehr Spaß mit DEINEM eigenen Podcast. Erfahre jetzt, warum es auch für Dich Sinn macht, Deinen eigenen Podcast zu starten.
Jetzt hier zum kostenlosen Podcast-Workshop anmelden: Podcastkurs.com
 
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Direct download: TTT_410_das-dschungelcamp.mp3
Category:general -- posted at: 6:00am CEST

1