Preview Mode Links will not work in preview mode

TomsTalkTime - DER Erfolgspodcast mit Tom Kaules


Oct 16, 2014

Carola_orszulik
Carola ist Unternehmerin und besitzt mehrere Unternehmen in der IT und Beratungsbranche, ist Mutter, Vorstand, Ex-Bundesligawasserballerin, Autorin und Rednerin. Vor kurzem wurde sie in den Kreis der „Top 100 Unternehmer“ bei Speakers Excellence aufgenommen.

 

Erfolgszitat

"Sei nicht Annika – sei Pippi!"(frei nach Astrid Lindgren)  click to tweet!

Größter Fehler

Ich hatte mich vor 8 Jahren von einem Mitarbeiter sehr abhängig gemacht – das war ein riesen Fehler, der mich fast 7 Kunden gekostet hätte (davon konnte ich nur 2 retten). Er hat dann nach 2 Jahren super Arbeit plötzlich heimlich sein eigenes Ding durchgezogen. Daraufhin habe ich alles auf neue Beine gestellt und damit rückwirkend den Fehler nicht mehr korrigieren können und dafür für die Zukunft einen anderen Weg eingeschlagen:

Ich habe ein zweites Unternehmen für die Entwicklung gegründet, Personal in allen Bereichen aufgebaut, eine Unternehmensgruppe gegründet, anfänglich das Portfolio erweitert – um dann zu verstehen, dass das ebenfalls falsch ist und vor allem: ich habe Prozesse im Unternehmen implementiert und somit sowohl mich, als auch meine Mitarbeiter zu richtigen Entscheidungen befähigt.

Gelernt habe ich daraus vor allem: Ich kann die Umstände oft nicht beeinflussen, ja, das ist so. Was ich allerdings daraus mache, ist VOLLKOMMEN und IMMER meine eigene Entscheidung.

Der Aha Moment

Als ich herausbekommen hat, was da das letzte halbe Jahr der Anstellung des Mitarbeiters gelaufen ist, war das für mich der Aha-Moment schlechthin, dass ich selbst für ALLES, aber wirklich alles selbst verantwortlich bin. Wenn ich mein Unternehmen so konzipiere, dass ich von Mitarbeitern, der Wirtschaftslage oder dem Wetter abhängig bin, ist das nichts anderes als eine Ausrede. Seither praktiziere ich die 100%-Eigenverantwortung. Zudem vermittle ich das auch allen Mitarbeitern, dass sie selbst die Verantwortung für sich tragen.

Aktuelles Business

Ich habe ein neues Projekt am Start: Ein Software-Tool, das die Verfahrensdokumentation zu einem echten Strategieumsetzunggehilfen macht. Und das allerbeste daran: Ich habe ein super Team von jungen Mitarbeitern, die tatsächlich das Kundennutzen-Konzept so megagut verstanden haben, dass ich als kleines Unternehmen denen die Chance bieten kann, mit viel Eigenverantwortung selbst das Projekt zu stemmen, ohne alte Kollegen vor der Nase zu haben. Ich selbst wachse mit dieser Art der Mitarbeiterführung jeden Tag: die Gratwanderung zwischen Verantwortung überlassen und die Jungs in der Luft hängen zu lassen ist spannend – eine echte Herausforderung. Ich brauche schließlich Herausforderungen und liebe die erfolgreichen Ergebnisse, die ich dann durchaus gerne feire.

Ein ganz wichtiges Instrument für die Umsetzung sind saugut definierte Prozesse. Dabei hilft mir das Wohlfühldreieck. Ein Prozess ist nichts anderes als eine vorweggenommene Entscheidung. Genau wie du, Tom, stehe ich total auf Effizienz. Daher: warum sollte man jedes Mal wieder neu überlegen, wie vorzugehen ist. Ich schaffe sehr viele Freiräume, wenn die Grundlagen definiert sind. Wenn die Unternehmensziele feststehen, kann ich per Wohlfühldreieck...

 

Nützliches Business Tool/Internetservice

Buchempfehlung

 

Kontaktdaten Interviewpartner

Bist Du bereit Deinen eigenen Podcast zu starten? Hier geht´s zum Podcast Mastery Boot Camp http://podcastakademie.com/